Schulische Ausbildung für

Pflegeberufe

mit staatlich anerkanntem Abschluss

Schulische Ausbildung in der

Jugend- und
Heimerziehung

mit staatlich anerkanntem Abschluss

Schulische Ausbildung in der

Arbeitserziehung

mit staatlich anerkanntem Abschluss

Pegasus Fachschulen

für Sozial- und Pflegeberufe

icon_01

Die Pegasus Fachschulen für Sozial- und Pflegeberufe sind politisch und konfessionell ungebunden. Wir begegnen allen Menschen offen und wertschätzend – unabhängig von ihrer politischen, ethnischen, nationalen und religiösen Zugehörigkeit.

AZAV Zertifiziert

Die Pegasus Fachschulen für Sozial- und Pflegeberufe sind nach AZAV zertifiziert.

Qualität steht bei uns im Vordergrund.

icon_03

Individuelle Beratung und Betreuung in Offenburg vor Ort durch qualifizierte Dozentinnen und Dozenten, sowie eine lernfreundliche Umgebung tragen zum Lern- und Studienerfolg bei.

Fragen & Antworten

Alles Wissenswertes zu uns & unserer Ausbildung

Bewerbung und Ausbildungsbeginn?

Ausbildungsbeginn für die Bereiche Jugend- und Heimerziehung und Arbeitserziehung ist zum Schuljahresbeginn, also jeweils im September nach den Sommerferien. Die Ausbildung im Bereich Altenpflege beginnt Anfang April.

Eine Bewerbung ist jederzeit möglich.

Was ist das besondere an unserer Schule?

Natürlich sind wir eine Schule wie andere auch, haben uns an Lehrpläne zu halten, vermitteln Fachwissen und sind dem Schulgesetz unterstellt. Worauf wir aber besonderen Wert legen ist, dass wir Lernen als einen ganzheitlichen, gemeinsamen Prozess sehen, bei dem es nicht nur um Wissens­vermittlung geht, sondern auch um Herz und Hand. Neben der kognitiven Wissensvermittlung ist auch das emotionale und soziale Lernen wesentlich. Wir fühlen uns dem humanistischen Menschen­bild verpflichtet. Albert Einstein sagte:

„Es gibt keine andere vernünftige Erziehung, als Vorbild sein, wenn es nicht anders geht, ein ab­schreckendes.”

Was solltest du mitbringen?

Du hast Freude am Umgang mit Menschen. Du hast dir dei­ne Neugier bewahrt und hast Lust, Neues und Fremdes ken­nenzulernen.

Im gemeinsam Probleme lösen siehst du eine Herausforderung. Du hast Interesse an deinem eigenen Denken und Fühlen und daran, wie du selbst so geworden bist, wie du bist. Du hast Lust, dich selbst in deine Arbeit einzubringen. Die Ausbildung siehst du als Herausforderung an Kopf, Herz und Hand.

„Hier mein Geheimnis”, sagte der Fuchs zum kleinen Prinzen. ,,Es ist ganz einfach: man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar”.

Zulassungsvoraussetzungen

Die Zulassungsvoraussetzungen variieren je nach Ausbildungsgang.

Genauere Informationen dazu gibt es auf der Seite des jeweiligen Ausbildungsganges.

Jugend- und Heimerziehung

Arbeitserziehung

Altenpflege

Neues von Pegasus

Alle News auf einen Blick

Kontakt

Bei Fragen, Anregungen und zur Beratung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Impressum   I   Datenschutz   I   Login

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu in unserer Datenschutzerlärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen