Als Jugend- und Heimerzieher erwarten Sie unterschiedlichste Herausforderungen.

Sie sorgen für die bestmögliche Entwicklung der Ihnen anvertrauten Kinder und Jugendlichen. Sie sind Berater, Begleiter und Vorbild der Kinder auf dem Weg in die Selbstständigkeit.

Jugend- und Heimerzieher organisieren die Freizeit der Jugendlichen und planen Sportangebote, Ausflüge, Feste und auch Ferienaufenthalte.

Jugend- und Heimerzieher betreuen Kinder und Jugendliche (Ausbildung oder Schulfremdenprüfung)
Jugend- und Heimerzieher (Ausbildung oder Schulfremdenprüfung) ist eine soziale Tätigkeit mit jungen Menschen

Die Ausbildung zum Jugend- und Heimerzieher eröffnet den Weg in eine soziale Tätigkeit mit jungen Menschen.

Bei unserer Ausbildung handelt es sich um eine Vollzeitausbildung. Dabei werden 24 Monate Unterricht an der Fachschule durchgeführt, welche durch Fachpraxis und Projekte ergänzt werden. Daran schließt sich ein einjähriges Berufspraktikum an.

Tätigkeitsfelder

Nach der Ausbildung können Erzieher/innen mit Schwerpunkt Jugend- und Heimerziehung in allen pädagogischen Arbeitsfeldern tätig werden.

  • Kinder- und Jugendheime
  • Kinder- und Jugendpsychiatrien
  • Kindergärten und Waldkindergärten
  • Kindertagesstätten und Horte
  • Schulsozialarbeit
  • Sonderschulen
  • Internate
  • Offene Jugendarbeit
  • Jugendfarmen u.a.

Projekte

Um das ganzheitliche Lernen zu fördern, bieten wir unseren Schülern/innen in der Vollzeitausbildung neben dem regulären Unterricht auch zahlreiche Möglichkeiten in verschiedenen Projekten wie Werken, Fotografie, Schauspiel, Kunst, Handarbeit, Musik, etc. neues zu entdecken und das bisher Gelernte auszuprobieren.

Folgende Zusatzqualifikationen können Sie bei uns während der Ausbildung erwerben:

  • Naturpädagogik, Erlebnispädagogik und Tiergestützte Pädagogik
  • Grundausbildung Personenzentrierte Gesprächsführung nach Carl Rogers
  • Körperzentrierte Pädagogik/Therapie

Grundausbildung Focusing nach Prof. E. Gendlin

  • Ausbildung in Erlebensorientierter Verhaltenspädagogik/Therapie nach Prof. h.c. (UIPA/Kharkiv) Kurt Schley
  • Ausbildung in Traumapädagogik
  • Ausbildung in „experientieller Reittherapie“ nach Prof. h.c. (UIPA/Kharkiv) Kurt Schley

Ausbildungsverlauf Jugend- und Heimerzieher

icon_20

Die Dauer der Ausbildung beträgt 3 Jahre. Sie gliedert sich in 2 Jahre schulische Ausbildung (Theorie und Fachpraxis) und 1 Jahr Berufspraktikum im Anschluss

icon_18

Der Theorieunterricht findet Montag bis Freitag an der Fachschule statt.

Voraussetzungen

icon_19

Mittlerer Bildungsabschluss oder gleichwertig

icon_25

Die persönliche Eignung ist bei Erziehern und Erzieherinnen von besonderer Bedeutung. Folgende Persönlichkeitsmerkmale sollten Sie mitbringen:

  • Spaß an der Arbeit mit Menschen
  • körperliche und psychische Belastbarkeit
  • Ein freundliches und soziales Wesen
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Einfühlsamkeit
  • Durchsetzungsvermögen
icon_21

Ausreichende Deutschkenntnisse

icon_23

Bei Abitur und Fachhochschulreife, ein mindestens 6-wöchiges Praktikum in einer geeigneten pädagogischen Einrichtung

icon_24

Einjähriges fachlich angeleitetes Vorpraktikum (BFD, FSJ) oder eine einschlägige Berufsausbildung im Sozial- oder Gesundheitswesen oder ein abgeschlossenes Berufskolleg für Praktikanten

icon_22

Gesundheitliche Eignung für den Beruf  (ärztliches Attest)
Erweitertes polizeiliches Führungszeugnis

Bewerbung

Ausbildungsbeginn ist zum Schuljahresanfang, also jeweils im September, nach den Sommerferien. Eine Bewerbung ist jederzeit möglich.

Für die Bewerbung benötigen wir folgende Unterlagen:

  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf mit Bild
  • Kopien Ihrer Abschlusszeugnisse
  • Kopien von Nachweisen bisheriger Tätigkeiten

Bitte verzichten Sie der Umwelt zuliebe auf die Verwendung von Bewerbungsmappen.

Fördermöglichkeiten

  • Agentur für Arbeit
  • Deutsche Rente (Land oder Bund)
  • Aufstiegsbafög
  • BaföG

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Bewerbungen an:

Pegasus Fachschulen
für Sozial- und Pflegeberufe
Andy Nesselhauf
Gutenbergstraße 6-8
77746 Schutterwald
Tel.:      0781 99 07 71 31
Fax:      0781 99 07 71 33
E-Mail: fachschule@pegasus-offenburg.de

Kontakt

Bei Fragen, Anregungen und zur Beratung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Impressum   I   Datenschutz   I   Login