UNSERE FORTBILDUNGEN

Eine Übersicht unserer Fortbildungen im
Bereich Pädagogik und Sozialberufe
Zeitraum : 2. Halbjahr 2022

Junge Menschen bei Trauer, Verlust und Tod begleiten

Kurs P101 

Dauer: 1 Tag 

Dozentin: Dietmar Krieger 

Termine: 15.11.2022, 09:00 – 16:30 Uhr

Seminargebühr: 150,00 Euro 

 

Beschreibung: 

Trauer, Verluste und der Tod ist ein Teil unseres Lebens. Darum ist es notwendig, dass wir uns, ob Jung oder Alt, diesen großen Herausforderungen stellen und somit natürlicher, offener und gesünder damit umgehen. Menschen, die sich mit diesen Themen auseinander- gesetzt haben, sind die ersten Ansprechpartner für alle, die mit dem Thema „Verlust und Abschied“ konfrontiert sind, denn Trauer verbindet.

Schulabsentismus – was nun? Rechtliches Grundwissen, mögliche Unterstützung & alternative Wege zum Schulabschluss

Kurs P103

Dauer: 4 UEs

Dozentin: Renate Klumpp 

Termine: 14.10.2022 und 08.12.2022 

Seminargebühr: 80,00 Euro 

Beschreibung:
Schulpflicht, Optionen in/mit der Schule, Optionen ohne die Schule, SGB VIII/SGB IX, Schulgesetz, Schulfremdenprüfung & alternative Wege zum Schulabschluss, Schule als Jugendhilfeleistung, Aufgaben des Schulamtes/Jugendamtes, Ombudschaft, (kurz) Anträge auf Jugendhilfe

Verhaltensauffälligkeiten und psychische Störungen im Kindes- & Jugendalter

Kurs P104

Dauer: 1 Tag

Dozentin: Andy Nesselhauf

Termine: 19.11.2022

Seminargebühr: 150,00 Euro 

Beschreibung: folgt…

Naturpädagogik

Kurs P105  

Dauer: 1 Tag

Dozentin: Dr. Dörte Peters 

Termine: 23.09.2022 und 02.11.2022 

Seminargebühr: 150,00 Euro 

Beschreibung:
In der Naturpädagogik werden emotionale und intuitive Fähigkeiten in Verbindung mit Fachkenntnissen vermittelt. Dabei ist es wichtig, dass die Teilnehmenden von naturpädagogischen Angeboten eigene Naturerlebnisse haben, um die Natur schätzen zu lernen – und sie dadurch schützen zu wollen. Neben den eigenen Erlebnissen hat Naturpädagogik zudem eine starke soziale Komponente und fördert positive Gruppenerlebnisse. In der Fortbildung sollen den Teilnehmenden Methoden an die Hand gegeben werden, um naturpädagogische Angebote selbstständig zu planen. Außerdem soll ihnen durch praktische Beispiele Lust und Mut gemacht werden, um solche Angebote in ihren Gruppen auch wirklich durchzuführen.

Spielen und Mitspielen - Eine Einführung in Methoden der Personzentrierten Spieltherapie

Kurs P106  

Dauer: 2 Tage

Dozent: Jochen Steinmetz

Termine: 21.10.2022 und 22.10.2022

Seminargebühr: 280,00 Euro 

Beschreibung:
Im kreativen Spiel, im Rollenspiel, aber auch in den Bildern und Produkten, die ein Kind im gestalterischen Bereich hervorbringt, zeigt es der erwachsenen Fachkraft seine Ängste, Kämpfe und Störungen ebenso an, wie seine Talente, liebenswürdige Fähigkeiten, Ressourcen und Entwicklungsmöglichkeiten. – Das Spiel mit einer ausgebildeten Fachkraft im Spielzimmer ist ein sehr wirksames Medium, in dem sich Entwicklungs- und Belastungsstörungen spielerisch und wie von selbst auflösen, weil die Kinder hier direkt in der Quasi-Realität des Spiels neue Beziehungserfahrungen machen und sich auch im Gespräch mit der Fachkraft neu erleben können. So können sich neue Einsichten und Einstellungen von innen her entwickeln und neues Verhalten kann probeweise ausgeübt werden. – Konkret: Wir wollen an diesem Wochenende in die Welt des spielenden Kindes eintauchen. Mit Schleichtieren, Saurier- und Drachenfiguren, verschiedensten Handpuppen, dem Rollenspiel mit Schwert und Krone, kann jede/jeder zum einen den theoretischen Hintergrund erfahren, aber vor allem selbst in der Kleingruppe in die Kind- und Therapeutenrolle schlüpfen und ausprobieren. Reflexionen in der Klein- und Großgruppe dienen zum Transfer in den pädagogischen Alltag.

Therapeutisches Boxen – über den Körper zu den Emotionen finden

Kurs P107  

Dauer: 1 Tag 

Dozentin: Jasmin König 

Termine: 08.10.2022 und 26.11.2022

Seminargebühr: 150,00 Euro 

Beschreibung:
Das therapeutische Boxen hat nichts mit dem klassischen Boxsport zu tun! Das therapeutische Boxen entspricht einem wahrnehmungsorientierten Ansatz. Der Aspekt der Körperwahrnehmung, Sinnesintegration und Sinnesaktivierung hat einen relevanten therapeutischen Effekt. Das therapeutische Boxen ist für junge Menschen, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen geeignet.

Kinder & Jugendlichen Focusing

Kurs P108  

Dauer: 1 Tag

Dozent: Kurt Schley 

Termin: 13.10.2022 

Seminargebühr: 150,00 Euro 

Beschreibung:
Kinder und Jugendliche zeigen sich offen für Gefühle, haben jedoch oft keinen bewussten Zugang zu ihnen. Intensive Gefühle können Kinder und Jugendliche überschwemmen, widersprüchliche Gefühle machen sie hilflos. Diese führen bei ihnen oft zu inneren Konflikten, die sie dann auf eine spezielle Art ausagieren und ausdrücken gegen Menschen in ihrer Umgebung. Kinder und Jugendlichen Focusing ist als Methode eine Art des Zuhörens. Kinder und Jugendliche lernen mit dem Focusing auf sich zu hören.

Die Systemische Grundhaltung als Grundlage des Erkennens und Handelns in der pädagogischen Arbeit

Kurs P111

Dauer: 2 Tage

Dozent: Christian Kalkoff 

Termine:
07.10.2022 & 08.10.2022, 09:00 – 16:30 Uhr
11.11.2022 & 12.11.2022, 09:00 – 16:30 Uhr 

Seminargebühr: 280,00 Euro 


Beschreibung:
Systemisch werden Interkationen anders betrachtet als im alltäglichen üblich. Dadurch entstehen neue Sichtweisen bis hin zu einem veränderten Grundverständnis. Dies ermöglicht es neue, andere Wege mit Klienten auszuprobieren und damit Raum für Veränderungen zu schaffen, wo unter Umständen von den Beteiligten keine Möglichkeiten mehr gesehen wurden… 

Basiskurs Neurowissenschaften in der Pädagogik

Kurs P112

Dauer: 2 Tage

Dozent: Christian Kalkoff 

Termine:
21.10.2022 & 22.10.2022, 09:00 – 16:30 Uhr
18.11.2022 & 19.11.2022, 09:00 – 16:30 Uhr 

Seminargebühr: 280,00 Euro 


Beschreibung:
Ziel ist es ein Grundverständnis für die Neurowissenschaften aus pädagogischer Sicht zu schaffen. Die Teilnehmenden erfahren was alltägliche pädagogische Methoden in den Gehirnen der Klienten auslösen und wie bekannte und angewandte Methoden angepasst werden, um positive Effekte auf die Denkprozesse der Klienten zu erzielen. 

Fragen, die erörtert werden:

  • Wie entsteht Erinnerung? Wieso Verändert sich Erinnertes mit jedem Erinnerungs- prozess und welche pädagogischen Möglichkeiten ergeben sich daraus? 
  • Wie laufen Wahrnehmungs-, Bewertungs- und Entscheidungsprozesse ab? 
  • Wie entstehen starre Denkstrukturen sogenannte Autobahnen im Gehirn und wie kann man ihnen begegnen? 

Die Teilnehmenden werden neue Sichtweisen auf die Auswirkungen ihres pädagogischen Handelns bekommen und gemeinsam erarbeiten, wie aus neurowissenschaftlicher Sicht eine Optimierung der praktischen Arbeit langfristige Veränderungen von Denkprozessen.

Seelische Gesundheit bewahren durch Achtsamkeit und Selbstfürsorge

Kurs PG203

Dauer: 2 Tage

Dozent: Dietmar Krieger 

Termine: 10.10.2022 und 05.12.2022

Seminargebühr: 150,00 Euro 

Beschreibung:
Für Menschen, die mit Menschen arbeiten, zum Beispiel in der Pflege, sind die gesundheitlichen Belastungen besonders hoch. Neben physischen Belastungen gibt es enorme psychische Belastungen: hoher Zeitdruck, ständig erforderliche Aufmerksamkeit, hoher Anteil an Emotionsarbeit bei gleichzeitiger Verantwortung für die z.B. Pflegebedürftigen und oft auch Umgang mit Krankheit, Sterben und Tod.

Öffentlichkeitsarbeit in Einrichtungen für Sozial- und Pflegeberufe

Kurs PG206  

Dauer: 1 Tag

Dozent: Michael Hass 

Termine: 26. Oktober 2022 

Seminargebühr: 150,00 Euro 

Beschreibung:
Öffentlichkeitsarbeit ist die deutsche Entsprechung für Public Relations und dient dazu, die Außenwirkung von Einrichtungen und Organisationen durch zielgerichtete Kommunikation zu gestalten und zu beeinflussen. Öffentlichkeitsarbeit kann als „Management von Kommunikation“ verstanden werden.

Lebensspuren – Biografiearbeit in Betreuung und Pflege

Kurs PG209

Dauer: 1 Tag

Dozentin: Dietmar Krieger

Termine: 15.12.2022, 09:00–16.30 Uhr

Seminargebühr: 150,00 Euro

Beschreibung:
Mit Biografiearbeit kann in der Betreuung und Pflege zu einem respektvollen Kontakt mit hilfebedürftigen Menschen beigetragen werden. Wer Geschichten seines Lebens erzählen kann, gewinnt wieder mehr Selbstwahrnehmung und Selbstvertrauen. Die Resilienz bei Betreuenden und Betreuten wird gestärkt und die Begegnung zwischen Menschen erhält mehr Nähe und Tiefe.

Anmeldungen an:

Pegasus Fachschulen
für Sozial- und Pflegeberufe

Gutenbergstraße 6-8
77746 Schutterwald
Tel.:      0781 99 07 71 31
Fax:      0781 99 07 71 33
E-Mail: weiterbildungen@pegasus-offenburg.de

Kontakt

Bei Fragen, Anregungen und zur Beratung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Impressum   I   Datenschutz   I   Login

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu in unserer Datenschutzerlärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen